Texte und Bilder für den Trauerfall: Cornelia Aschmann Konzepte. Texte.

Einfühlsame Worte und stimmige Bilder für Ihre Todesanzeige, den Nachruf, Leidzirkulare, Kondolenzschreiben und Danksagung finde ich dank meiner umfassenden Aus- und Weiterbildung.

 

Trauertexte für Todesanzeigen, Nachruf, Leidzirkulare, Trauerzirkulare, Beileidsschreiben, Trauerkarten, Kondolenzschreiben, Danksagung

Wann ist der richtige Moment, Texte für den Trauerfall zu verfassen? Am häufigsten texte ich Trauertexte kurz vor oder nach einem Todesfall; ich texte aber auch für Menschen, die die Trauertexte für ihren Tod selbst bestimmen möchten.

Aus Ihrer Sicht gehe ich auf die unterschiedlichen informellen und emotionalen Bedürfnisse von Ihnen und den Hinterbliebenen ein. Gemeinsam legen wir fest, wer womit über das Ereignis informiert wird

Möchten Sie über Ihre Trauerkommunikation sprechen mit mir – senden Sie mir eine Mail damit ich Sie anrufen kann.

Todesanzeige

Schnelle öffentliche Information über den Todesfall in der Tagespresse oder Vereinsmagazinen, meistens einhergehend mit Bekanntgabe der Bestattung und allenfalls Spendenangaben

Trauerzirkular

Persönliche Information an ausgewählte Personen, mit oder ohne Einladung an Bestattung oder Verabschiedungsritual
Nachruf

Die wichtigsten Stationen des Lebenswegs der verstorbenen Person – sachlich oder persönlich-emotional, als Rede oder zur schriftlichen Abgabe beim TrauerritualDankessagung

Sie hat eine wichtige Beziehungsfunktion für die Hinterbliebenen, die mit einer Dankeskarte oft erstmals wieder den Kontakt zu anderen Zurückgebliebenen aufnehmen.

Erinnerungskarte

Sie tröstet Zurückgebliebene und hilft ihnen, sich noch lange an die verstorbene Person zu erinnern.

Kondolenzschreiben

Schenken Sie den Hinterbliebenen Ihren Respekt und Ihre Anteilnahme mit einem einfühlsamen Kondolenzschreiben.

Trauertexte, Bilder

Einfühlsame Worte und stimmige Bilder bei einem Todesfall finde ich dank meiner umfassenden Aus- und Weiterbildung:

Kommunikation, Gesprächsführung; Beziehungslehre, Konfliktlehre und Kommunikation der prozessorientierten Psychologie, dipl. Gestaltungstherapeutin, künstlerische Ausbildung an der F+F Schule, Zürich.

Trauerkommunikation rief ich 2013 ins Leben; aus Kurzlebigem schaffe ich Unvergängliches mit dem Fotografie-Projekt «Seifenblasen auf Reisen»