«Smombie» vor «merkeln»

Nov 17, 2015

IMG_0895Die Diskussion zur Wahl des neusten Jugendwortes sei heiss gewesen, vernimmt man in den Medien. Die Jury von https://www.jugendwort.de hatte die Qual der Wahl zwischen:

merkeln
rumoxidieren
Smombie
bambus
Tinderella
Discopumper
Swaggetarier
Augentinnitus
shippen

Ob Jugendsprache oder nicht: Augentinnitus und rumoxidieren gefallen mir persönlich sehr. Tinderella wäre mein Favorit gewesen. Weil es so wunderbar klingt, nicht weil sich mir der Sinn des Wortes offenbart hat. Was immer Tinderella bedeutet, ich bin froh, nicht in der Jury zu sein. Diese beurteilt nicht aus dem Bauch heraus wie ich, sie bewertet streng nach den Kriterien:

  • sprachliche Kreativität
  • Originalität
  • Verbreitungsgrad des Wortes
  • gesellschaftliche und kulturelle Ereignisse

Verstehen Sie, auf welches gesellschaftliche Ereignis man hinweisen will, wenn man jemanden als «Smombie» bezeichnet? Wussten Sie noch nicht, dass

  • Sie gelegentlich ein «Smombie» sind
  • dass wir von zahllosen «Smombies» umzingelt sind
  • dass «Smombie» nicht weh tut, solange nichts passiert deswegen

«Smombie» ist ein zusammengesetztes Wort. Ein Neologismus aus den Wörten Smartphone und Zombie abgeleitet, ein neuer Begriff. Dieser bezeichnet eine suchtkranke Person, die sich mit starrem Blick auf das Display von der Aussenwelt total abschottet. Die Stöpsel in den Ohren vervollständigen dieses Ausgrenzen der Umgebung. Ich meine: Soll der oder die die Hand erheben, die noch nie «Smombie» war.

Platz 2

Earthporn bezeichnet zum Abheben schöne Landschaften, drückt also Begeisterung aus, für die uns manchmal, wow, einfach die Worte fehlen. Ein kleiner Search zeigt, dass «Earthporn» in den Sozial Media eine steile Karriere hingelegt hat. Wie es damit wohl in der realen verbalen Welt steht? Gehört habe ich das «Earthporn» jedenfalls noch nie und wie wir alle wissen, so richtig echt ist das Leben analog.

Weitere Ausflüge in die Jugendsprache

Scrollen sie auf https://www.jugendwort.de bis zu den «Stories aus dem Leben». Finden Sie diese auch so lustig? «Eyy weist du was rollt bei dir ach was laber ich ! Es fliegt und liegt bei dir !»

Sie fühlen sich Ihren Kindern entfremdet, verstehen sie manchmal nicht mehr so ganz – lesen Sie diese ehrlichen, kurzen Geschichten, Dialoge, Zitate in der knappen, humorvollen und auch selbstkritischen Jugendsprache.

„Jugendwort des Jahres“ ist eine Initiative

Hinter der Initiative steckt die Langenscheidt GmbH & Co. KG in Kooperation mit der Zeitschrift BRAVO, dem Sender BR Puls, der Jugendzeitung YAEZ, der ProSieben-Sendung taff, dem Bundesverband Junger Medienmacher Jugendpresse und dem Kinderprojekt Die Arche. Seit 2008 werden Jugendliche jährlich dazu aufgerufen auf www.jugendwort.de ihre Lieblingswörter der Jugendsprache einzureichen und zu diskutieren – das Jugendwort des Jahres wird also total basisdemokratisch gefunden (zit.).