Neu*) – der Text zum heissen Adjektiv

Sep 28, 2016

Geradezu verschossen bin ich in das Wort «neu». Ewig jung und kurz kommt das Eigenschaftswort daher. Kaum jemand, der sich seinem positiven Reiz entziehen kann. Das liebe ich.

Lässt sich «neu» überall einsetzen, um Aufmerksamkeit zu erhalten? Selbstverständlich nicht. «Neu» muss Neuem vorbehalten sein. So sehe ich das.

Verheissungsvoll verführte mich der Neu-Aufkleber des neuen «Manella Power» vom bekanntemanellan orangen Riesen. Die wunderbare, königsblaue Farbe versprach ebenfalls reines Vergnügen beim Abwaschen. So ein Spülmittel hatte ich noch nie gesehen und neu bedeutet gut, oder etwa nicht? Ich probierte das Mittel aus, bevor ich die neue Flasche hätte anbrechen müssen.

Nachhaltig olfaktorisch wirksam

Doch leider sträubt sich meine Nase bei jedem Gebrauch des Stoffs aufs Neue. Zu sehr ähnelt sein prägnanter Duft demjenigen der Handseife in einer Auto-Werkstatt. «Aktive Entkruster» vertiefen diesen Eindruck. Auf der Hand liegt: Die Hände benötigen nach jedem Gebrauch einen grosszügigen Schuss Pflege.

Der finale Sinn des neu designten Spülmittels eröffnete sich mir quasi über Nacht: Manella-Power ist das neue Abwaschmittel für Männer. Man-ella, es steht ja da. Jetzt haben sie ihr ureigenes, kraftvolles Mittel. Das «AXE» zum Abwaschen quasi. Farbe, Duft und Entkruster machen es. Ob neu oder nicht, dieses «Neue» verhebt in sich.

Da eröffnet sich die Gelegenheit, eine alte Gleichstellungs-Forderung neu zu formulieren:

Frauen an den Herd –

Männer an die Abwaschbecken!

 

Die Gesellschaft ist wieder einen Schritt weitergekommen. Endlich. Man-ella sei Dank!

Welches neue Produkt hat Sie zu neuen Überlegungen angeregt? Auf Ihre Rückmeldung freue ich mich.

 

*) Zur Bedeutungsübersicht von „neu“ Duden online