Was ist ein guter SEO-Text?

Jan 18, 2017

Gegenlesen steigert die Wirkung!

Google kippt Seiten mit zu vielen Rechtschreibfehlern aus den Suchergebnissen

Die Rechtschreibung ist ein Ranking-Faktor. Weil durch das Vertippen häufig völlig neue Wörter entstehen. Die Entwicklungsspezialisten der Suchmaschinen versuchen deshalb zunehmend, die im Netz veröffentlichte Texten auf Rechtschreibung und Grammatik zu prüfen. (Quelle http://bit.ly/2ikLmFO, zitiert nach   SEO-United.de)

Rechtschreibfehler passieren. Sie sind mehr oder weniger peinlich, bedeutsamer ist, dass sie richtig ins Geld gehen können. Dann, wenn Googe eine Website mit zu vielen Fehlern abstraft oder sogar aus den Suchergebnissen löscht. Das darf nicht sein. Dafür gibt es die Berufsgattung der Korrektorinnen und Korrektoren. Diese Sprachspezialisten entdecken bedeutend mehr Fehler,  als die Rechtschreibeprüfung im Wordprogramm beanstandet. Testen Sie es das nächste Mal.

Eine Frage des Respekt

Eine schlechte Orthografie mindert die Verständlichkeit eines Textes. Unternehmen, die keinen Wert auf korrekte, leicht verständliche Texte legen, strapazieren die Aufmerksamkeit Ihres Publikums. «Zeig mir deinen Text und ich sage dir, wes Geistes Kind zu bist», fällt mir dazu ein.

Die meisten Kundinnen und Kunden und solche, die es werden sollen, verbinden mit der Sprache unbewusst oder bewusst direkt einen Wert. Sie fühlen sich durch fehlerhafte Texte respektlos behandelt und kündigen dem Absender die Liebe. Ob aus Verärgerung oder Verunsicherung sei dahingestellt.

Fazit: Ein guter SEO-Text ist inhaltlich bemerkenswert und grammatikalisch fehlerfrei.

Wer sich sensibilisieren oder seine Texte selbst überprüfen will, findet fürs Erste hier eine Liste mit den häufigsten Vertippern und deren korrekte Schreibweise. Auf Ihren Wunsch unterstütze ich Sie rasch und unkompliziert mit Text Tuning und Text Coaching.